Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Inneren, Ruhe im Äußeren.

Wieder Atem holen lernen, das ist es.

(Christian Morgenstern)

 

Yoga ist eine jahrhundertealte Lehre von Körperhaltungen (Asanas), Atemübungen (Pranayama) und Meditation, in der wir in unserer Ganzheit von Körper, Atem, Geist angesprochen sind. Während des Übens können wir in ein achtsames Spüren und einen tiefen Kontakt mit uns selbst gelangen. Ganz in den Moment, das Hier + Jetzt, eintauchen und uns damit eine Auszeit von unserem Alltags-Geschehen und eine Insel der Ruhe und des Rückzugs schaffen. Die kostbaren alten indischen Weisheitstexte geben Antworten auf alle Fragen unseres Lebens. Auszüge davon lasse ich in meinen Unterricht einfließen. Ergänzt wird mein Unterricht durch das Halten von Mudras (Handgesten) und  Mantra-Singen. Ich unterrichte in der Tradition von T.K.V.Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar. Das Wesen dieser Yoga-Richtung ist es, alle Übungen der Person, die übt, sehr individuell anzupassen. So kann jeder Teilnehmer mit seinen ganz eigenen Möglichkeiten und gegebenen Vorraussetzungen im Kurs üben. Der Atem (Prana, unsere Lebensenergie) und die Achtsamkeit (mit dem ganzen Herzen dabei sein) sind die Basis unseres Übens. Es geht nicht um spektakuläre Körperhaltungen, wie wir sie bisweilen in den Medien sehen.

 

Jeder, der atmen kann, kann Yoga üben.

 

Aus dieser Art des Yoga-Übens kann innerer Frieden, Klarheit und ein Auftanken mit neuer Energie und Kraft geschehen. Das führt auf Dauer dazu, mit einer besonderen inneren Ausrichtung und Gestimmtheit den Alltag und das Leben bewältigen zu können.          

Durch den tieferen Zugang zu uns selbst können wir nach und nach unser Leben für uns stimmiger gestalten. Aus der Stille und der sich entwickelnden Bewußtheit heraus, die beim Üben entsteht, bekommen wir immer mehr Zugang zu der in uns angelegten Intuition und Kreativität. Yoga ist Lebenskunst. Und immer geht es auch um die Freude am Üben !

 

Das Große ist nicht, dies oder das zu sein, sondern man selbst zu sein.

(Sören Kierkegaard)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© art-vision-web